Nur Sein

Zeiten des Seins und nicht des Denkens, im hier und jetzt – sei es im Flow, der Meditation oder des Tagträumens sind wichtig und gehören unbedingt in den Alltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.